Über Uns

Heinrich Paul

Heinrich Paul

Geboren 1945
als Heinrich Ernst Barfus
im Zeichen der Waage
Ausbildung und Tätigkeit als Reprophotograph
Pädagogischer Assistent an der Schule der IG Druck und Papier
Akademie der Arbeit in der Universität Frankfurt
Angestellter der Gewerkschaft Holz und Kunststoff Nürnberg
Ehrenamtlicher Richter am Bundesarbeitsgericht
Ausbildung in systemischer Prozessbegleitung

Vereinbarung mit Faber-Castell und der Gewerkschaft über eine weltweit geltende Sozialcharta für die Unternehmensgruppe. Zur Umsetzung Betriebsbesichtigungen und Gespräche mit örtlichen Betriebsleitungen und Gewerkschaften in Brasilien, Indonesien, Malaysia und Indien

Immatrikulation als Gaststudent der Kunstgeschichte an der Universität Erlangen-Nürnberg, Vorlesungen und Seminare bei Prof. Dr. H. Dickel, Japan- und Venedigreise mit dem Institut für Kunstgeschichte Erlangen

Diverse Ausstellungen, Photoreports und Projekte

Marlene Paul

Marlene Paul

Geboren 1950 im Zeichen des Skorpions
Arzthelferin, Erzieherin
Klinische Kunst- und Gestaltungstherapeutin DAGTP
mit über 20jähriger klinischer Berufserfahrung, langjährige Leiterin der Kunsttherapie einer Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
diverse Fort- und Weiterbildungen
unter anderen in
psychoanalytische Theorien für die gestaltungstherapeutische Praxis – Klang, Farbe und Form der inneren Objektbeziehungen – dreidimensionales Gestalten am Stein – Ängste, Stress, Trauma – systemischer Körpertherapie.

Immatrikulation als Gaststudentin der Kunstgeschichte an der Universität Erlangen-Nürnberg

Verschiedene kunsttherapeutische Projekte , Vorträge und Seminare
Malworkshop bei Wildwasser und Dozentin an der VHS Hilpoltstein

                  WIR

P1150603_W

Photo Maria Haas, 2015

Gemeinsam haben wir drei erwachsene Söhne, viele gute Freunde, zwei Computer, ein Bett…….und die Katze Meret

Gemeinsame Projekte

Die Ausstellung „Am Puls der Zeit…Licht…Stille…Achtsamkeit“ im Auftrag der Christel Beslmeisl Stiftung mit einer Wohngruppe der AWO Fürth in Zusammenarbeit mit dem Bildhauer Clemens Heinl, der Stadtsparkasse Fürth und dem Verein GAGA e.V.

Verschiedene Kunstsommerprojekte mit den Bildhauern Clemens Heinl und Harald Kienle und der Kunsttherapie einer Fachklinik für Psychiatrie, Psychtherapie und Psychosomatik.

Das Projekt: „Sehen wird Wahrnehmen“, photographische Porträts in Zusammenarbeit mit der Kunsttherapie und dem Künstler Harald Kienle.

Das Projekt „Kleider machen Leute“  mit dem Künstler Harald Kienle und der Kunsttherapie  im Auftrag der Christel Beslmeisl Stiftung für soziales Engagement unter der Schirmherrschaft des Fürther Oberbürgermeistes Dr. Thomas Jung

 

Kontakt: *protected email*